Logo-02.png
  • Instagram

AGB

1. Grundlagen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) von Deus Manus regeln Abschluss, Inhalt und Abwicklung sämtlicher Verträge mit Bestellern (Kunden, Käufern, Auftraggebern usw.).

Abweichende oder zusätzliche Bedingungen des Bestellers, insbesondere anderslautende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers, gelten nur, wenn sie von Deus Manus ausdrücklich und schriftlich anerkannt wurden.

Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden oder der Vertrag eine Lücke enthalten, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt im Fall einer Lücke.

Diese AGB sind nur in deutscher Sprache abgefasst.

2. Vertragsschluss

Die Produkte und Preise von Deus Manus gelten nicht als Angebot, sondern als Einladung zur Bestellung. Bestellungen bei Deus Manus sind bindend und können vom Besteller nicht mehr geändert werden. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Deus Manus eine Bestellung durch eine Auftragsbestätigung (per E-Mail oder telefonisch) annimmt. Als Auftragsbestätigung gilt auch die Zusendung der bestellten Ware und/oder der Rechnung.

Deus Manus ist berechtigt, innert 10 Tagen nach Vertragsschluss mit oder ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle eines Rücktritts wird der Besteller unverzüglich darüber informiert. Bereits erhaltene Gegenleistungen werden durch Deus Manus so rasch als möglich zurückerstattet.

Abbildungen und Informationen wie Mass- und Gewichtsangaben sowie Verpackungseinheiten dienen ausschliesslich der Illustration und sind nicht verbindlich. Farb-, Modell- und technische Änderungen bleiben in jedem Fall vorbehalten.

3. Preise

Alle Preisangaben von Deus Manus verstehen sich in Schweizer Franken und netto, ohne Steuern, Abgaben und Gebühren wie z.B. Mehrwertsteuern usw. Ohne anderslautende schriftliche Abrede ist Deus Manus berechtigt, zwischen Vertragsabschluss und Lieferung entstehende Preiserhöhungen (z.B. Währungsschwankungen, Materialteuerung usw.) zum Preis hinzuzuschlagen.

 

4. Zahlungen

Bestellungen werden direkt im Shop bezahlt, mit Kreditkarte oder Twint.
Restaurations-Betriebe haben die Möglichkeit auf Rechnung zu kaufen.
Hierbei gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist werden Mahnungen gesendet, diese erhöhen den Rechnungsbetrag jeweils um CHF 10. Nach maximal 3 Mahnungen wird eine Betreibung eingeleitet.

5. Versand/Transport/Versicherung

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Nutzen und Gefahr gehen im Zeitpunkt der Bereitstellung der Ware zum Transport auf den Besteller über. Die Kosten für die Verpackung trägt der Besteller. Der Besteller ist verpflichtet, Verluste oder Beschädigungen jeder Art, auch der Verpackung, im Zusammenhang mit dem Versand oder Transport sofort beim Empfang der Ware zu melden. Im Unterlassungsfall ist der Besteller für den entstandenen Schaden haftbar. Die Versicherung gegen Schäden irgendwelcher Art obliegt dem Besteller. Die Versandkosten richten sich nach dem Gewicht des Paketes und werden bei der Bestellung klar ausgewiesen.

6. Termine/Lieferzeiten

Deus Manus bemüht sich, die angegebenen Liefertermine einzuhalten. Es kann jedoch, beispielsweise aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen, zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zur Verfügbarkeit und Lieferzeit sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern. Der Besteller hat keinen Anspruch auf Schadenersatz oder Rücktritt vom Vertrag wegen Nichteinhaltung der Liefertermine. Jegliche Haftung infolge verspäteter Lieferung wird ausgeschlossen.

 

7. Verpackung/Entsorgung

Verpackungsmaterial wird grundsätzlich nicht zurückgenommen.
Glasflaschen können zurückgegeben und neu befüllt werden.

8. Garantie/Haftung

Die gesetzlichen Gewährleistungs- und Haftungsregeln werden ausdrücklich ausgeschlossen. Anstelle der gesetzlichen Bestimmungen gelten ausschliesslich die nachstehenden Bedingungen.

Deus Manus garantiert, dass ihre Ware die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Eigenschaften aufweist. Eine darüber hinausgehende Garantie besteht nicht.

Der Besteller hat die von Deus Manus gelieferten Gegenstände innert 7 Tagen zu prüfen und allfällige Mängel umgehend Deus Manus schriftlich anzuzeigen. Unterlässt der Besteller die Prüfung und/oder die Anzeige innert Frist, so gilt die Lieferung als mängelfrei und genehmigt.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Rechtsverhältnis zwischen Deus Manus und dem Besteller untersteht dem schweizerischen Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf („Wiener Kaufrecht“; CISG). Dasselbe gilt auch für die vorliegenden AGB. Erfüllungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen Deus Manus und dem Besteller ist
CH-3400 Burgdorf. Deus Manus ist berechtigt, den Besteller auch an dessen Wohnsitz bzw. Geschäftssitz zu belangen.